Tomatenpresse

Eine Tomatenpresse sollte Jeder in seiner Küche haben, damit können Tomaten und andere Früchte problemlos zerquetscht werden, durch die Auffangbehälter werden Fruchtschale und Samen von dem erwünschten Fruchtfleisch und Saft getrennt. Damit man Tomatenschale und die Tomatenkerne entfernen kann, müssen Sie die Tomaten in den Trichter legen, somit kann die Tomatenpresse ihre Arbeit verrichten. Sie erhalten frisches, selbstgepresstes Tomatenmark und Tomatensaft.

Zu einem „Spaghetti mit Tomatensauce“ gehört Tomatenmark aus frischen. Was braucht man um ein leckere Tomatensauce zu zaubern? Eine Tomatenpresse ein paar Gewürze und frische Kräuter. Mit der passenden Tomatenpresse steht der perfekten Tomatensauce nichts mehr im Weg.

VEVOR Tomatenpresse

  • langlebiges Material
  • leistungsstarker Motor
  • leise
  • leichte Reinigung
  • Eigengewicht 10 kg
VEVOR Tomatenpresse

Gesund, gesünder, Tomaten

Tomaten haben viele gesundheitsfördernde Vorteile, dass sollte ein Grund sein diese in Ihre Ernährung mit einzubeziehen. Tomaten enthalten reichlich Vitamin C, dieses ist ideal für ein starkes und stabiles Immunsystem, es fördert gesunde Haut und Zahnfleisch. Ein gesundes Maß an Vitamin C in Ihrer Ernährung sind Sie weniger anfällig für Viruserkrankungen. Tomaten enthalten außerdem Lycopin, eine Phytochemikalie, die hilft, Krebs vorzubeugen. Das heißt, eine Tomate täglich und es besteht für Sie eine höhere Wahrscheinlichkeit vom Krebs verschont zu bleiben.

Tomatenpressen sind leicht zu bedienen und deren Vorteile sind gleichermaßen. Mit kleinem Aufwand und wenig Handgriffen können Sie die köstlichsten Tomatensaucen zaubern und genießen. Der Vorteil an einer Tomatenpresse ist, dass Sie wissen was in Ihrem Endprodukt enthalten ist, keine künstlichen Zusatzstoffen oder Geschmacksverstärker, Sie erhalten die reine Frische der Tomate. Bei vielen Fertigsaucen im Handel möchte man manchmal besser nicht wissen was diese alles enthalten, mit einer Tomatenpresse erhalten Sie feinstes Tomatenmark.

Aufbau einer Tomatenpresse

Eine Tomatenpresse besteht aus einem Grundgehäuse und dieses meist aus Gusseisen. Der Einfülltrichter sowie der Auslass sind in der Regel aus Edelstahl hergestellt. Wir empfehlen Tomatenpressen aus robustem Metall mit Edelstahltrichter den Tomatenpressen aus Kunststoff aufgrund der Langlebigkeit vorzuziehen. Sie werden an den Tomatenpressen aus Metall länger Freude haben als an diesen aus Kunststoff. Des Weiteren lässt sich eine Tomatenpresse aus Edelstahl leichter reinigen und sie ist im Gebrauch hygienischer.

Paderno World Cuisine A4982150 Tomatenpresse

  • langlebiges Material
  • leichte Reinigung
  • inklusive Tischbefestigung
  • manueller Betrieb
  • Eigengewicht 4,3 kg
Paderno World Cuisine A4982150 Tomatenpresse

Die Variationen im Antrieb der Tomatenpresse unterscheiden sich lediglich in manuell oder elektrisch. Bei einem elektrisch betriebenen Passiergerät werden die geschnittenen Tomaten einfach in den Trichter gefüllt und das Passiergerät eingeschaltet. Sie erhalten leckere, fein pürierte Tomaten, diese können Sie dann direkt weiterverarbeiten. Die manuelle Version einer Tomatenpresse führt in ihrer Funktion zum selben tollen Ergebnis wie die elektrische Presse nur dass Sie hier selbst körperlich tätig werden und kurbeln müssen.

Die Funktion einer Tomatenpresse

Grundsätzlich besteht die Funktion eines Tomatenentsafters darin, den Tomatensaft aus der Tomate zu pressen und von Tomatenschale und Samen zu trennen. Den Tomatensaft können Sie dann einfach direkt genießen, eine Tomatensuppe daraus kochen oder als Sauce verzehren. Sollten Sie Bio-Tomaten pressen, können Sie guten Gewissens den reinsten Saft zu genießen.

Tomatenpressen arbeiten im oberen Teil mit einem Getriebemechanismus mit welchem die Tomaten zerhackt werden und anschließend mit einer kleinen Förderschnecke durch ein konisches Sieb gedrückt. Durch das Sieb werden dann Saft und Fruchtfleisch von Kernen und Tomatenschale getrennt. Das Sieb hält Kerne und Schale zurück und der Saft sowie das feine Fruchtfleisch können durch das Sieb austreten. Bestandteile der Tomate wie Schale und Kerne werden am Ende des Siebes ausgeworfen. Saft und Fruchtfleisch werden über eine Tropfwanne aufgefangen.

Der Name sagt eigentlich alles über die Tomatenpresse was man wissen muss, durch das zerquetschen der Tomatenfrucht wird purer Tomatensaft ausgepresst. Man kann eine Tomatenpresse aber auch zweckentfremden und si zum Beispiel zur Herstellung von Apfelmus oder auch Kartoffelpüree verwenden. Sollten Sie öfter Tomaten in großen Mengen zu Tomatensaft pressen wollen, bietet es sich allerdings an die elektrische Tomatenpresse zu kaufen. Wird diese nur ab und an mal im Einsatz sein reicht auch eine manuell betriebene Tomatenpresse aus. Verschiedenste Siebe für die Tomatenpresse sorgen für unterschiedliche Konsistenz. Wobei ein feines Sieb zur Herstellung von Saft und Gelee dient und ein gröberes Sieb zur Herstellung von Püree.

Reber 10900 N Tomatenpresse

  • langlebiges Material
  • leistungsstarker Motor
  • leise
  • leichte Reinigung
  • Eigengewicht 8 kg
Reber 10900 N

Warum sollte man eine Tomatenpresse kaufen?

Eine berechtigte Frage, wofür sollte man eine Tomatenpresse kaufen nur um Tomatensaft herstellen zu können, man könnte auch ganz einfach den Küchenmixer herhalten lassen. Die Vorteile einer Tomatenpresse liegen auf der Hand, die Tomatenpresse trennt den Saft und das Fruchtfleisch von Tomatenhaut und Kernen. Mixer allerdings macht was ein Mixer tut, er vermengt alle Bestandteile einer Tomate, und wer möchte schon Kerne und Tomatenschale im Tomatensaft oder der Tomatensauce.

Sie die Tomatenpresse auch für die Herstellung von Tomatensaft benutzen, dann aber können Sie auch Obst, Beeren und anderes Gemüse damit entsaften. Mit den passenden Aufsätzen können Sie dann auch verschieden Obst und Gemüsesorten vermischen und zu einem gesunden Smoothie verarbeiten.

Worauf sollte man beim Kauf einer Tomatenpresse achten?

Wenn Sie sich für ein Modell des Tomatenentsafters entscheiden sollten Sie sich überlegen ob es eine manuelle oder eine elektrische Tomatenpresse sein soll. Manuell betriebene Pressen sind meist günstiger und sind für die Verarbeitung von kleinen Mengen geeignet. Mit einer elektrischen Presse erwerben Sie eine wirkliche Arbeitserleichterung, damit sind Sie für größere Mengen Tomatensaft gewappnet. Das elektrisch betriebene Passiergerät ist allerdings etwas höher im Preis als ihre manuellen Kollegen. Für den gewerblichen Einsatz sollten Sie sich auf jeden Fall für eine elektrische angetriebene Presse entscheiden. Damit lassen sich große Mengen einfacher und unkomplizierter verarbeiten. Da die zerhackten Tomatenstücke mit einer Spiralpresse durch das Sieb gepresst wird erfordert das einen großen Kraftaufwand was bei großen Mengen schnell körperlich anstrengend wird.

Kapazität einer Tomatenpresse

Des Weiteren sollten Sie beim Kauf darauf achten wieviel Tomaten auf einmal verarbeitet werden können.  Beim normalen Hausgebrauch sind Geräte mit einem kleinen Fassungsvermögen völlig ausreichend. Im kommerziellen Gebrauch sollten Sie in eine größere Kapazität investieren.

Darauf sollte noch man noch achten

  • Beim Erwerb einer Tomatenpresse sollten Sie auch folgende Punkte im Auge behalten.
  • Sie sollten auf eine robuste Bauweise, vorzugsweise aus Metall, achten
  • Beachten Sie Größe und Gewicht der Presse, ein höheres Gewicht sorgt für eine bessere Standfestigkeit
  • Alle Teile die mit Lebensmittel in Kontakt kommen sollten vorzugsweise aus Edelstahl gefertigt sein

OMAC Gulliver Tomatenpresse

  • langlebiges Material
  • Edelstahlausführung
  • manueller Betrieb
  • leichte Reinigung
  • Eigengewicht 1,5 kg
OMAC Gulliver

Wie benutzt man eine Tomatenpresse richtig?

Es wird empfohlen die Tomatenpresse direkt nach dem Gebrauch alle Teile sorgfältig zu reinigen und ab zu trocknen. Sind die Rückstände der Tomate erst einmal angetrocknet verhält es sich mit der Reinigung weitaus schwieriger. Des Weiteren wird empfohlen dass alle Teile einer Tomatenpresse, die mit Lebensmittel oder Wasser in Berührung kommen, regelmäßig und sorgfältig zu fetten. Kleiner Tipp, alle Teile aus Edelstahl sind auch ohne Probleme für die Spülmaschine geeignet.

Sicherheitshinweis

Die Presse sollte nicht von Kindern ohne Aufsicht bedient werden das es bei falscher oder unsachgemäßer Bedienung zu schweren Verletzungen kommen kann. Lassen Sie also auf keinen Fall die Tomatenpresse unbeaufsichtigt in der Nähe von Kindern stehen oder Kinder diese als Spielzeug benutzen.

Tomatensaftherstellung leicht gemacht

Das Herstellen von Tomatensaft mit einer Tomatenpresse läuft so ab

  1. Zu aller erst werden die Tomaten gründlich gewaschen. Die Tomaten müssen nicht zwangsläufig geschnitten werden aber als Tipp ist anzumerken, sie zu halbieren. Kontrollieren Sie die Tomaten auf Schadstellen und entfernen Sie diese bei Bedarf.
  2. Als nächste wird die Tomatenpresse vorbereitet. Diese wird mit einer Tischklemme an der Arbeitsplatte befestigt. Dann platzieren Sie den Auffangbehälter für den Saft und das Püree und die Auffangschale für die Rückstände.
  3. Nun legen Sie die Tomatenhälften ich den Pressentrichter und schalten die Presse ein. Nun werden die Tomaten gepresst.
  4. Das Erzeugnis tropft nun in den Auffangbehälter, dieses können Sie nun servieren oder direkt weitverarbeiten als Sauce oder herzhafter Tomatensuppe.
  5. Wenn Sie fertig sind und ausreichend Tomatensaft oder Püree produziert haben, müssen Sie die Tomatenpresse gründlich reinigen damit sie für den nächsten Gebrauch einsatzbereit ist.

TRE SPADE Tomatenpresse

  • langlebiges Material
  • leistungsstarker Motor
  • leise
  • leichte Reinigung
  • Eigengewicht 4 kg
TRE SPADE Tomatenpresse

Fazit

Eine gute Tomatenpresse erleichtert Ihnen die Arbeit beim Pressen von Tomaten oder anderem Gemüse und Obst. Sollten Sie also demnächst Tomatenmark, Tomatensaft oder Ihre Tomatensauce selbst herstellen wollen kommen Sie an einer Presse nicht vorbei. Eine Tomatenpresse ist besonders hilfreich wenn man oft oder viele Tomaten auf verarbeiten möchte.

Da die altmodische Vorgehensweise eine sehr zeitintensive Aufgabe mit kochendem Wasser und scharfen Messern ist, empfehlen wir ganz klar eine Tomatenpresse.

Nun aber frisch ans Werk, stellen Sie Ihren eigenen Tomatensaft oder ihre eigene Tomatensuppe her, mit gesunden Zutaten und Inhaltsstoffen die Sie kennen und mögen.

Also, Guten Appetit!